Pritidenta


Pritidenta-Rohlinge

 
Da der dentale Markt stetig mit Anforderungen und Innovationen wächst, so wächst auch die DS-CAM von Dental Softworks stetig und ständig weiter. Eine Weiterentwicklung in der Zahntechnik sind z.B. präfabrizierte Kronen für den permanenten Zahnersatz der Firma Pritidenta. Auch priti®crowns genannt.
Mit der DS-CAM Software ist es möglich, diese Art des Zahnersatzes herzustellen. Auf den nachfolgenden Seiten beschreiben wir, wie Sie von dem  Import über die Bearbeitung bis hin zum fertigen Produkt gelangen.
Auf den Punkt, wie Sie Objekte in die Software importieren, gehen wir an dieser Stelle nicht weiter ein.
Nachdem Sie Ihre Arbeit importiert haben und Maschine, Material, Typ sowie Einschub zugewiesen haben, sieht die Arbeitsvorbereitung wie folgt aus:

 

Zahn wurde importiert und bearbeitet

Da hiermit die Bearbeitung dieser priti®crown abgeschlossen ist, kann die Krone jetzt freigegeben werden.

 

Durch die Bauart bestimmt, benötigen Sie für das Schleifen von priti®crowns einen eigenen Halter / Ronde. Dieser unterscheidet sich von gängigen Ronden insofern, dass er vier Halterungen beinhaltet, in die die priti®crowns eingebracht werden. Wie gewohnt, erstellen Sie sich nun eine neue Ronde und wählen die "4 x verti" aus.

Neuen Blank anlegen für Pritidenta

Positionierung des Frontzahnes

Nachdem Sie die Ronde erstellt haben, können Sie in gewohnter Weise vorgehen und die Krone per Drag&Drop "in die Ronde ziehen". Hierbei ist darauf zu achten, dass Sie das Objekt in die Nähe eines der vier blauen Punkte bewegen.

 

Frontzahn positionieren 2.png

Sobald Sie das Objekt mit der Maus in die Nähe eines dieser Punkte verschieben, bildet sich eine Linie zwischen dem Schleifobjekt und dem Rondenhalter. Dies symbolisiert Ihnen, dass die Krone fixiert wird sobald Sie die Maus loslassen.

 

PritiCrown Ausrichtung fertig

Nachdem Sie die Maus losgelassen haben, platziert die DS-CAM Software die priti®crown passgenau in den Halter.

 

ACHTUNG!!!
Beim Platzieren der Arbeit, richtet die DS-CAM Software die von Ihnen konstruierte Krone automatisch und passgenau in dem noch zu beschleifenden priti®crown-Rohling aus. Sie dürfen diese Ausrichtung nicht unterbrechen oder nachträglich ändern. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die Krone nach dem Schleifvorgang auch den Anforderungen entspricht. Wenn Sie die Krone richtig positioniert und die Strategie ausgewählt haben, können Sie die Berechnung der Fräsbahnen starten.

 

Bereits fertig geschliffene priti®crowns:

Fertig geschliffene Pritidenta Crowns 11 und 16

Fertig geschliffene Pritidenta Crowns von basal

Priti Frontzahn1.png

 

ACHTUNG!
Die hier aufgelisteten Strategien müssen Sie vor Verwendung kontrollieren und ggf. an Ihre Maschine anpassen!