A R B E I T S V O R B E R E I T U N G


Fissur festlegen


Für den Fall, dass Sie eine dreigliedrige Brücke, vollautomatisch mit divergierenden Einschüben importieren wollen. Hier erkennt die Software nicht automatisch, dass das importierte Objekte auch eine Fissur besitzt, oder wo sie beginnt bzw. endet Um diese Arbeit Fräsen zu können müssen Sie der DS CAM Software diese Informationen übermitteln.
Mit Installation der Software haben Sie bereits vorgefertigte Frässtrategien erhalten, in denen Steps für das Fräsen von Fissuren vorgesehen sind. Wenn Sie nun einem Objekt eine Strategie mit Fissur-Fräsung zuweisen, dann erkennt die Software zwar, dass sie eine Fissur fräsen soll, aber Sie müssen immer noch angeben, wo sich die Fissur befindet. Nachdem Sie die Arbeit importiert, der Maschine zugewiesen, Material und Objekttyp ausgewählt haben, klicken sie auf FräsbearbeitungIm Anschluss wählen Sie die Strategie aus, mit der das Objekt gefräst werden soll.
Hierzu klicken Sie bitte am rechten Bildschirmrand unter dem Bereich  Wahl der Strategie auf den Ihres Objektes entsprechenden Button. (Hier im u. g. Bsp. Brücke mit Fissur) Daraufhin klicken Sie auf das Dreieck rechts neben der Bezeichnung Wahl der Strategie, um dieses Menü wieder zu minimieren. In der jetzt zu sehenden Ansicht erkennen Sie, dass der Button der Fräsbearbeitung immer noch orange aufleuchtet. Dieses Aufleuchten weist Sie nochmals darauf hin, dass sich in der jetzigen Frässtrategie ein oder mehrer Steps befinden, wo noch kein Bereich markiert bzw. definiert wurde.  

 

 
Am rechten Bildschirmrand können Sie nun erkennen, welche Schritte Ihnen noch Fehlen Da in diesem Bsp. die Brücke als reines STL-File importiert wurde, ist keine Fissur markiert, ebenso sind keine Einschübe definiert. Beides Wir nun nacheinander behandelt. Klicken Sie zunächst auf den Button Farbe fräsen-Fissur. 
Jetzt öffnet sich ein Menü indem Sie entscheiden können, ob Sie die Fissur manuell setzen oder ob sie automatisch erkannt werden soll.  

 

 

Über den Button Settings/Einstellungen können Sie noch einige Optionen einstellen.  Für unser Beispiel sind die werksseitig eingetragenen Werte optimal, so dass Sie die Fissuren-Erkennung, mit einem Klick auf die Schaltfläche Automatik, starten können. Sind Sie mit der automatischen Erkennung zufrieden, bestätigen Sie dies mit OK Zurück und  die Fissurenerkennung ist damit abgeschlossen.

 

 

Unten dargestellt zwei Kronen
  • -  links ohne automatische Fissurerkennung,
  • -  recht mit automatischer Fissurerkennung